Leitung

Johannes Sorg

 

Seit über zehn Jahren betreut der Gesangspädagoge und Dirigent Johannes Sorg das Ensemble. Johannes Sorg studierte Kirchenmusik und Gesang. Entscheidende Impulse für seine Arbeit als Chorleiter erhielt er durch Kurse bei Eric Ericson und Helmuth Rilling sowie Hospitationen bei Dirigenten des SWR Stuttgart. Darüber hinaus besuchte er als Sänger und Gesangspädagoge Kurse bei Elisabeth Schwarzkopf, Aldo Baldin, Hans Hotter und Cornelius Reid. Nach zehnjähriger Tätigkeit als Kantor in Böblingen wurde er 1992 als Chorleiter und Stimmbildner zu den Aurelius Sängerknaben nach Calw gerufen. Er arbeitete für Daniel Barenboim, Michael Gielen, Andrew Parrot, Carl St. Clair, Sebastian Weigle, Marc Albrecht, Christof Penderecki, Nikolaus Huber, Frieder Bernius und viele andere namhafte Dirigenten.

 

2001 wurde er zum künstlerischen Leiter der Aurelius Sängerknaben gewählt. Diese Funktion übte er bis Ende 2007 aus. Mit dem Aurelius Männerensemble erreichte Johannes Sorg 2002 den ersten Preis beim Deutschen Chorwettbewerb und erhielt von der Bruno-Frey-Stiftung einen Preis für die besonderen Leistungen im Bereich der musikalisch- künstlerischen sowie pädagogischen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen.

 

Johannes Sorg gründete das Vokalensemble „colla voce“ und den Süddeutschen Konzertchor, leitete den Kammerchor Calw und den Kammerchor Leinfelden-Echterdingen.

 

Johannes Sorg arbeitet als freier Gesangspädagoge und Dirigent.